Zutaten:
1  Zwiebel, 1-2  Knoblauchzehen, 1  rote Pfefferschote, 3 EL  Olivenöl, 1 Glas  Tomaten, 1 EL  Tomatenmark, Kräutersalz, Cayennepfeffer, Rohrohrzucker, ½ Bund  Petersilie, ca. 600 g  Brokkoli, 400 g  Kartoffeln (festk.), 20 g  Pinienkerne, 200 g  Mozzarella, 75 ml  Sahne
Zubereitung:
Zwiebel pellen und fein würfeln, Knoblauch durch die Presse drücken. Pfefferschoten längs durchschneiden, entkernen und sehr fein würfeln. Die Zutaten in heißem Öl bei milder Hitze  ca. 15 Min. dünsten. Tomaten grob würfeln. Tomatenmark unter die Zwiebeln rühren, kurz andünsten. Tomaten zugeben und weitere 20-25 Min. bei milder Hitze offen garen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Mit Salz, Cayennepfeffer und  1 Prise Zucker würzen. Petersilie hacken, unterheben und beiseite stellen. Brokkoli in größeren Röschen vom Strunk schneiden, in Salzwasser 4-5 Min. blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen. Kartoffeln schälen, in 2 cm große Würfel schneiden und 10-15 Min. in Salzwasser kochen, im Sieb abtropfen lassen. Pinienkerne goldbraun rösten. Den Mozzarella in schmale Scheiben schneiden. Den Boden einer Auflaufform mit der Hälfte des Tomatensugos bedecken. Kartoffelwürfel und Brokkoliröschen darauf verteilen. Restliches Tomatensugo darauf geben und mit der Sahne gleichmäßig begießen. Mit den Mozzarellascheiben bedecken und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) 20-25 Min. goldbraun überbacken. Den Auflauf mit Pinienkernen bestreuen und servieren.
Quelle: Weiling Großhandel