Zutaten:
500 g grüne Bohnen, 4 Tomaten, 1-2 Möhren, 3 festkochende Kartoffeln, 1 Zweig Bohnenkraut, 2 EL Olivenöl, 500 ml kräftige Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, 2-3 Knoblauchzehen, 250 ml passierte Tomaten(aus dem Tetrapak), 100 g saure Sahne, 1 TL Mehl
Zubereitung:
Die Bohnen waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Tomaten ohne die Stielansätze überbrühen, häuten und in Achtel schneiden. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Das Bohnenkraut waschen und trocknen. Das Öl in einem Topf erhitzen, Bohnen, Möhren und Kartoffeln darin 1-2 Minuten andünsten. Tomatenviertel, Bohnenkraut und Brühe dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Alles aufkochen, dann bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten garen. Das Bohnenkraut entfernen. Den Knoblauch schälen, zur Suppe pressen und mit den passierten Tomaten unter die Suppe rühren. Die Suppe aufkochen und noch ca.5 Min. köcheln lassen. Die saure Sahne mit dem Mehl verrühren und unter die Suppe rühren. Die Suppe erhitzen, salzen und pfeffern.
Quelle: Apfelbacher