Von der Anbau-Kooperative „Acrobaleno“ aus Sizilien, Italien erhalten wir unsere leckeren Blutorangen. Die Sorte „Moro“ ist besonders wegen ihrer Milde beliebt. Der angenehm säuerlich-frische Geschmack, die leuchtend rote Farbe und das saftige Fruchtfleisch sind die typischen Charaktereigenschaften dieser Winterfrucht.

Zwei Rezept-Tipps von Weiling Naturkost:
Blutorangen-Zitrus-Creme
Zutaten: 3 Blatt Gelatine     2 Eigelb        3 EL Rohrrohrzucker          250 ml Blutorangensaft, frisch gepresst      200 g Avocado     100 ml Zitronensaft         50 g Puderzucker    200 ml Sahne
Zubereitung: Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb, 2 EL Zucker und 1/8 l Orangensaft in einer Schüssel im heißen Wasserbad dickcremig aufschlagen. Ausgedrückte Gelatine unterrühren. Restlichen Saft zugeben. Im kalten Wasserbad abkühlen lassen. Avocadofruchtfleisch, Zitronensaft und Puderzucker pürieren. Sahne steif schlagen, dabei 1 EL Zucker zugeben. Die Hälfte der Sahne unter das Avocadopüree heben. Sobald die Blutorangenmasse zu gelieren beginnt, restliche Sahne unterheben. Auf die grüne Creme verteilen. Abgedeckt kalt stellen.

Blutorangen-Crêpes
Zutaten: 50 g Butter      100 g Mehl (gesiebt)     200 ml Milch       60 g Zucker      Salz       2 Eier   150 g Orangenmarmelade      4 Blutorangen      250 ml Orangensaft (frisch gepresst)    4 EL Orangenlikör   Zubereitung: Butter zerlassen. Mit einem Schneebesen Mehl und Milch, 10 g Zucker und 1 Prise Salz glatt rühren. 10 Min. quellen lassen. Eier und die Hälfte der flüssigen Butter unterrühren. Eine beschichtete Pfanne (24 cm ) erhitzen. Mit wenig Butter einstreichen. Aus dem Teig nacheinander 8 dünne Crêpes backen. Die Pfanne dabei immer wieder mit wenig flüssiger Butter einstreichen. Marmelade leicht erwärmen und jeweils eine Seite der Crêpes damit besteichen. Crêpes zusammenfalten. Blutorangen mit einem scharfen Messer so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt ist. Orangen quer in Scheiben schneiden. Restlichen Zucker in einem breiten Topf hellbraun karamellisieren. Mit Orangensaft ablöschen und auf die Hälfte dickflüssig einkochen lassen. Orangenscheiben hineinlegen und mit Orangenlikör würzen. Die Crêpes dazugeben und darin leicht erwärmen. Auf Tellern anrichten. Dazu passt geschlagene Sahne.