Unsere Birnen und Äpfel baut seit über 10 Jahren Familie Schlachtenberger am Bodensee für uns in bester Demeter-Qualität an.

Der Obstbaubetrieb Schlachtenberger in Friedrichshafen hat ideale Standortbedingungen:
Viel Sonne in Verbindung mit kühlen und meist nebligen Herbstnächten. Einige Apfelsorten werden in einer modernen Kühlhalle eingelagert, sodass die Äpfel das ganze Jahr über bis weit ins Frühjahr hinein knackig und frisch bleiben. Daher können wir Ihnen fast das ganze Jahr über Äpfel aus der Region anbieten.

Nachdem Berthold Schlachtenberger 1989 seine Lehre als Gemüsebauer in einem Bioland-Betrieb abgeschlossen hatte, wollte er auch Erfahrung im biologischen Obstbau sammeln. Am Bodensee bei Friedrichshafen fand er einen Pionierbetrieb, der schon seit den 80er Jahren biologisch wirtschaftete. In diesem Demeter-Betrieb arbeitete er schließlich zwei Jahre lang mit. Um den Obstbau auch von der wissenschaftlichen Seite kennen zu lernen, folgte ein Gartenbaustudium an der Fachhochschule in Wiesbaden. Parallel dazu begann Berthold Schlachtenberger am Bodensee auf einer Pachtfläche Apfelbäume zu pflanzen. Nach Abschluss des Studiums begann er, seinen Demeter-Obstbaubetrieb weiter auszubauen. Er pachtete Flächen, legte eine Baumschule an und zog die jungen Apfelbäume für die Plantagen selbst her. Immer unterstützt von seiner Frau Annette, die gelernte Obstbäuerin ist und ebenfalls an der Fachhochschule Gartenbau studiert hat. Die Anbaufläche nahm beständig zu, doch fehlten immer noch die Betriebsgebäude. Nachdem sie schließlich ganz großes Glück hatten und den ersten eigenen Acker in Kluftern bei Friedrichshafen erwerben konnten, begannen die Schlachtenbergers im Jahr 2003 mit dem Bau einer Obstlagerhalle. Dort können jetzt in modernen Kühlzellen die Äpfel in kontrollierter Atmosphäre bis weit ins Frühjahr hinein sehr gut gelagert werden. Bei Temperaturen von teilweise unter 2 °C und weniger als 2 % Sauerstoff „verschlafen“ die Äpfel praktisch die normalen Reife- und Abbauprozesse.