Zutaten:
400 g rote Bete, 1 kleine Zwiebel, 1 EL Olivenöl, 250g Gemüsebrühe, 2 TL Apfelessig, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, 400 g Bandnudeln, 1 EL frisch geriebener Meerrettich, 3 EL saure Sahne
Zubereitung:
Rote Bete gründlich waschen. De Knollen schälen und in dünne Stifte schneiden.
Tipp: Handschuhe anziehen, da die leckeren Knollen sehr stark färben. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln glasig anbraten. Die rote Bete-Stifte zugeben und mitbraten bis sie vom Öl überzogen ist. Die Brühe angießen, zum Kochen bringen, mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Das Gemüse bei reduzierter Hitze in etwa 20 Minuten bissfest garen. Die Nudeln in reichlich Salzwasser kochen, abseihen und abtropfen lassen. Das abgetropfte Gemüse mit dem Meerrettich und der sauren Sahne mischen, jedoch nicht mehr kochen lassen. Nochmals abschmecken und unter die Bandnudeln geben. Quelle: Tagwerk Ökokiste