Zutaten:
200g Austernpilze,  Salz,  Pfeffer, 1 Ei, Semmelbrösel
Zubereitung:
Den Austernpilz abreiben und in angenehme Stücke teilen. Das Ei mit Salz und Pfeffer verquirlen. Den Pilz im Ei wenden, dann in Semmelbrösel tauchen. In etwas Butter in der Pfanne bei mittlerer Hitze braten. Ein bunter Salat passt sehr gut dazu.

Info: Der Austernpilz wird wegen seinem fleischähnlichem Geschmack auch Kalbfleischpilz genannt. Auf dem Pilz ist ein weißer bis bläulicher Pelz vorhanden. Der Pilz ist deshalb nicht verdorben, sondern dieser Belag gehört zum Pilz selbst. Mit einem Küchenkrepp können Sie diesen abreiben.
Quelle: Die rollende Gemüsekiste