Unsere Blutorangen Tarocco sowie die Blutclementinen Tacle

sind nur minimal rötlich im Inneren. Sie wirken fast „ganz normal Orange“.

Das liegt daran, dass es in Italien zu warm war und immer noch ist. Denn die rote Farbe kann nur entstehen, wenn die Frucht Temperaturschwankungen unterliegt und es nachts um einiges kälter ist als tagsüber.

Das Prozedere ist wie bei einer Zitrone, die kalte Nachtemperaturen benötigt um von grün auf gelb umzufärben.

Geschmacklich sind sie aber wirklich lecker und haben eine erfrischendere leichte Säure gegenüber den „normalen“ Clementinen und Orangen.