Zutaten:
10 – 12 reife Aprikosen, 10 – 12 Stückchen Würfelzucker, 500 g Magerquark, 2 Eier, Salz, 1 EL Honig, abgeriebene Schale von ½ Orange, 150 – 200 g Weizen, fein gemahlen, 50 g Butter
Zubereitung:
Die frischen Aprikosen waschen, aufschneiden, entkernen und mit je einem Stückchen Würfelzucker füllen. Der Quark sollte trocken sein, eventuell muss er mit einem Tuch ausgepresst werden. Diesen dann mit den ganzen Eiern verrühren, 1 Prise Salz, den Honig und die abgeriebene Orangenschale zugeben. Zuletzt so viel Mehl zufügen, dass ein formbarer Teig entsteht.  Schwach gesalzenes Wasser in einem Topf mit großem Durchmesser zum Kochen bringen.  Den Knödelteig zur Rolle formen und diese in 10 –12 Teile schneiden. In jedes Teigstück eine Frucht geben und Knödel formen. Die Knödel in das Wasser legen und etwa 15 Minuten ziehen lassen.  Die Butter zerlassen und leicht bräunen. Die Knödel auf vorgewärmten Tellern servieren und mit der heißen Butter übergießen.
Quelle: Weiling Großhandel